Montag, 3. Oktober 2011

Akupressur Seminar – So kann ich mein Pferd selbst unterstützen. Jakelhof, Sept. 2011



Die Akupressur bietet uns durch ihre sanfte Wirkung die Möglichkeit Heilprozesse zu unterstützen und somit jegliche Therapie zu begleiten: z. B. kann das Immunsystem gestärkt, Verspannungen gelöst und Schmerzen gelindert werden. Sie hat sich auch als sehr hilfreich bei der Turniervorbereitung und beim Turniereinsatz erwiesen. Die Verbesserung der Lebensqualität durch Akupressur kommt allen Pferden zugute, egal ob in der Zucht, in der Freizeit, im Sport oder im Alter.
Dr. Astrid Reitz

Ein schönes Seminar an einem schönen Platz. 

Das Finden der richtigen Akupressurpunkte am Pferd ist gar nicht so einfach, wurde aber oft genug wiederholt, so dass ich mit einem guten Gefühl nach Hause gefahren bin. Frau Dr. Reitz stand immer für Fragen offen, so das auch hier genug Raum war um diese zu besprechen.
Das Gefühl, mit der Akupressur sein Pferd noch besser unterstützen zu können und besser zu erkennen, wann Spezialisten dem Pferd helfen sollten, ist sehr schön.
Angela Königstein


Bei der Akupressur werden Akupunkturpunkte mit mehr oder weniger Druck massiert und dadurch stimuliert. Die Akupressur kann von jedem Laien angewendet werden, der eine Anleitung 
bekommen hat.





Karin Lup

Von Deinem Seminar bin ich echt begeistert.
 Für mich waren es zwei sehr lehrreiche und zugleich erholsame Tage an einem mehr als schönen Fleckchen Erde mit netten Menschen und einer superguten Verpflegung.Durch die Teilnahme an Deinem Akupressur-Seminar bin ich mir viel sicherer geworden was die genaue Lage und den Einsatz der verschiedenen Punkte angeht. Sehr schön war für mich auch zu Erkennen das auch bei der Arbeit mit den Pferden oft weniger mehr ist und man es einfach geschehen lassen soll!!!

                                                                                                                                            
Dagmar Guggenberger
Ich weiß jetzt, wie ich bei vielen kleinen und mittleren Dingen meine Pferde unterstützen kann.
Ich fand es sehr lehrreich in einer wundervollen Gesamtumgebung.  Fasziniert haben mich die schnell sichtbaren Veränderungen, die ohne großen Aufwand eingetreten sind und wie ich aus meiner bisherigen Erfahrung ja auch schon weiß, bleiben, wenn ich "am Ball bleibe".
                                               


                                 

Ein paar „Handgriffe“ genügen,
 und ich sehe schon, ob mein Pferd Schmerzen hat. Bis zu einem gewissen Grad kann ich diese selbst lösen, indem ich bestimmte Akupressurpunkte massiere und kann auch einschätzen, ob ich doch noch fachkundige Hilfe benötige oder ncht. Das Tolle an der Akupressur ist, dass mir mein Pferd sofort zeigt, ob es wirkt oder  nicht – wie ich es so schön im Kurs von Astrid erlebt habe. Ich fühlte mich sehr gut betreut, denn auf jede Frage seitens der Teilnehmer wusste Astrid stets eine Antwort – bitte weiter so!
                                                                                                                                   



Claudia Horn
                    



                                                                                                                                               

Fazit: Mit Akupressur, so macht Dr. Astrid Reitz in ihrer Praxis für Akupunktur und Chiropraktik immer wieder die Erfahrung, können Heilprozesse sanft aber sehr wirkungsvoll unterstützt werden. Daher gibt Dr. Astrid Reitz Pferdebesitzern im Anschluss der Behandlung gerne konkrete Hinweise, wie diese ihr Pferd mit Akupressur individuell unterstützen können. Aus dem Wunsch heraus, dem Pferdebesitzer etwas an die Hand zu geben, mit dem er oder sie selbst etwas tun kann, entstand auch die im Wu Wei Verlag erschienene DVD-Akupressur von Dr. Reitz „So kann ich mein Pferd selbst unterstützen“, von der eine Vorschau im Internet unter <http://www.praxis-dr-reitz.de> zu sehen ist.



Claudia Perlinger 
 
Die einfachen Übungen lassen sich zudem leicht in den Alltag mit Pferden integrieren.    
                                                                                                                                                  

Kommentare:

  1. Hiiii.......Nice information about horses are indeed useful........Thankspressearbeit

    AntwortenLöschen
  2. So glad I found your blog!! Such great tips, thanks for sharing! Oh and I'm your newest follower ;)pressearbeit

    AntwortenLöschen