Donnerstag, 6. Oktober 2011

Rollkurgegner Dr. Gerd Heuschmann mit neuem Verein

Zum Wohle der Pferde und gegen jede Art von Willkür setzt sich der neu gegründete Verein "Werte und Wissenserhalt im Sinne des Pferdes" ein.
Bekannt für seine Vorträge über Biomechanik: Gerd Heuschmann
© Wu Wei Verlag
Nach seinem Austritt bei der "Gesellschaft für Erhalt und Förderung der klassischen Reitkultur" (kurz Xenophon), hat Gerd Heuschmann einen eigenen Verein namens "Werte- und Wissenserhalt im Sinne des Pferdes" gegründet. Der Verein will wissenschaftliche Untersuchungen fördern, die Schmerzen, Ängste, Leiden und Schäden des Pferdes bei dessen Nutzung durch den Menschen ermitteln und dokumentieren. Das Bewusstsein der Reiter für das Wohlbefinden der Vierbeiner soll geschärft werden. Ziel ist es, ein international orientiertes Kompetenz- zentrum aufzubauen. Zu den Gründungs- mitgliedern gehören Verlegerin Isabella Sonntag, die ehemalige Spitzen-Dressur- reiterin Caroline Hatlapa, Tierärztin Dr. Astrid Reitz, FN-Leistungstrainerin Kathrin Roida, Buchautor Prof. Dr. Ulrich Schnitzer sowie Tiermedizinstudentin Christina Wunderlich. www.wu-wei-verlag.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten